Studie: Darmflora der Schlüssel zu Gesundheit

Die Studie beweist:

Darmflora wichtiger Schlüsselfaktor zur Erhaltung der Gesundheit und Besserung des Wohlbefindens. Eine wissenschaftliche Studie wurde auf einem Darm Kongress in London vorgestellt, die die Schlüsselrolle der Darmflora für die Qualität der Verdauungsprozesse betont.
Ernährungseinflüsse, Medikamenteneinnahme und Infektionen bilden die größten Störfaktoren und führen häufig zu Verschiebungen in der Zusammensetzung der Darmflora.

Durch Darmfloraverbesserung konnte insbesondere bei älteren Menschen eine deutliche Verringerung von Durchfällen, ausgelöst durch Antibiotikatherapien, gezeigt werden. Bakterielle Infektionen konnten fast gänzlich verhindert werden. Überraschende positive Nebeneffekte waren eine Verbesserung von Verstopfung (bereits nach 2 Wochen Therapie), Besserung des allgemeine Wohlbefindens und der Lebensqualität.

Betreffend Erkältungskrankheiten konnte bei dieser Studie keine Abnahme der Häufigkeit der Ansteckungen nachgewiesen werden, jedoch eine deutliche Verminderung der Schwere der Erkrankungen sowie der Dauer.

Quelle:

Medical Tribune, Dezember 2010, Prof Dr. Ian Rowland , Ernährungsmediziner Univ. Reading , England

Fazit:

Es lohnt sich für jeden sich um seine Darmflora zu kümmern, die Effekte sind in jeder Hinsicht bemerkenswert für den ganzen Organismus, für fast alle Krankheiten und Beschwerden

zurück zur Übersicht

Reset Kur - 14-tägige Intensiv Kur