Patientenfragen zu Darmsanierung und Colon Hydro-Therapie (CHT)

Patientenfragen zum Thema Darmsanierung

Wie lange dauert üblicherweise eine Darmsanierung?

Diese Frage ist nur aus der Kenntnis Ihrer individuellen Situation zu beantworten. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab wie zügig wir mit Ihrer Sanierung voran kommen können. Wesentlich ist natürlich wie lange die Störung schon besteht, wie schwerwiegend das Ungleichgewicht ist und natürlich wie intensiv sie selbst als Patient Mitverantwortung übernehmen und Anregungen umsetzen. Zwischen einigen Wochen bei leichten und erst kurz bestehenden Störungen und vielen Monaten intensiver Beschäftigung mit dem Thema, bei oft jahrelang bestehenden Beschwerden und vielen Einflussfaktoren,  ist alles möglich.

Warum genügen nicht einfach im Supermarkt oder Drogeriemarkt erhältliche Probiotika zur Darmsanierung? Warum soll ich viel teurere Präparate aus der Apotheke verwenden?

  • Unser Ziel ist es wenn erkannt wurde, dass zumindest  einige Faktoren für Ihre Beschwerden und Einschränkungen im Bauchraum liegen, diese bestmöglich und ganzheitlich zu behandeln. Dazu ist meist eine positive Beeinflussung der Mikrobionta (Darmflora), der Darmbeweglichkeit, der Stoffwechselprozesse im Darm sowie der vom Darm beeinflussten Organe (Leber, Gallensystem, Lymphe, Immunsystem, Stimmung, Gehirn) nötig.
  • All das kann mit Massenprodukten aus dem Super – oder Drogeriemarkt niemals erreicht werden.
  • Probiotika im freien Verkauf sind für Zwecke der echten Sanierung meist wenig geeignet, denn sie enthalten nur wenige bis nur eine Bakterienspezies, und meist davon eine zu kleine Menge um wirklich Wirkung zu erzeugen. Es kann natürlich bei leichten Störungen schon einmal ausreichen solche Produkte zu verwenden, allerdings wissen sie dann immer noch nicht welches der Produkte für Sie individuell wirken kann.
  • Die von uns verwendeten Präparate aus der Apotheke haben wir in 30 Jahren Beschäftigung mit dem Thema Darm, Verdauungstrakt und Immunsystem ausgewählt. Diese Produkte sind unterschiedlich zusammengesetzt,  mit unterschiedlichen Bakterienspezies, und unterschiedlichen Mengen an Bakterien. Einige der Produkte enthalten speziell behandelten und /oder  durch spezielle Darreichungsform (Kapseln) geschützten Bakterien, die erst weit drinnen im Verdauungssystem freigegeben werden und so spezielle Wirkungen entfalten. Andere Präparate bestehen nur aus Stoffwechselprodukten von Darmbakterien um das Darmimmunsystem zu beeinflussen.  
  • Aus all diesen Möglichkeiten wählen wir daher die für Sie individuell beste Kombination von Heilmitteln aus um Ihren Verdauungstrakt positiv zu beeinflussen.

Patientenfragen zum Thema Colon Hydro-Therapie

Kann ich nach  der Colon Hydro-Therapie arbeiten?

Üblicherweise können sie nach der Behandlung normal Arbeiten. Nach der Therapie, Dauer ca 1 Stunde; sollten sie noch etwas Zeit einplanen um eventuell  noch einmal die Toilette  in unserer Praxis aufzusuchen.  Natürlich ist es für den gesamten Therapieverlauf positiv, wenn sie rund um die Therapie nicht zu sehr gestresst sind. Wie sie wissen oder gar selbst bemerkt haben ist das gesamte Verdauungssystem auch sehr von den Einflüssen des vegetativen Regulationssystems beeinflusst.  Es ist also hilfreich wenn sie entspannt anreisen und auch nach der Therapie nicht sofort an ihren möglicherweise stressigen Arbeitsplatz zurück müssen, sonder einen Zeitpolster eingeplant haben. Wir wissen natürlich, dass das nicht immer möglich ist und versuchen natürlich ihren Therapieaufenthalt bei uns so entspannend wie möglich zu gestalten.

Was muss ich betreffend Ernährung während einer Darmsanierung inklusive CHT beachten?

Wichtigster Punkt ist natürlich erkannte Unverträglichkeiten oder gar Allergien gegen Nahrungsmittel strikt zu  beachten, denn diese bringen immer Unruhe in den gesamten Bauchraum, führen zu Blähungen, Verkrampfungen und schlechteren Ergebnissen. Hilfreich ist auch an den Tagen vor der CHT möglichst wenig blähende Speisen zu sich zu  nehmen, also Vermeiden von blähenden Gemüsen (Sauerkraut und anderen Krautspeisen, Blumenkohl und andere Kohlsorten, Hülsenfrüchte wie Erbsen, Linsen, Bohnen), grobem Vollkornbrot, besonders aus Roggen.

Warum soll ich eine Serie von Behandlungen machen? Warum genügen nicht ein oder zwei Behandlungen?

Der Haupteffekt der CHT ist ja die Unterbindung der Belastung von Lymphsystem, Leber- Gallensystem und nachgeordneter Organe bis zum Gehirn durch Stoffwechselprodukte von Gärungs- und Fäulnisprozessen im Dickdarm. Diese Unterbindung der Belastungen funktioniert erst, wenn wir den gesamten Dickdarm ausgespült haben, das mindestens 2 x pro Woche, und in Verbindung mit den flankierenden und unterstützenden Maßnahmen zur Verbesserung der Darmflora, zur Unterstützung des gesamten Verdauungstraktes. Erst wenn all diese Faktoren wirken kommt es zur  gewünschten Entlastung  und Regeneration der wichtigen Bauchorgane, insbesondere der Leber mit den Effekten von besserer Stimmung, mehr verfügbarer Energie, und Verbesserung des Immunsystems. Wie sie sich vorstellen können ist es nicht immer möglich bei der 1. oder 2. oder auch 3. Behandlung den gesamten Dickdarm auszuspülen, daher die dringende Empfehlung bei der ersten Serie 8 Behandlungen einzuplanen um den bestmöglichen Effekt zu erzielen.

Kann oder soll man die Colon Hydro-Therapie Behandlung  wiederholen, wenn ja  dann wie oft?

  • Natürlich kann man diese Behandlung wiederholen, um den Effekt nach einiger Zeit wieder aufzufrischen oder zu verstärken. Dies gilt besonders natürlich für die Verstopfung als wesentlichen Grund für die Therapie.
  • Unsere Empfehlung  für bestmögliche Ergebnisse  nach 30 Jahren Erfahrung mit dieser Therapie ist nach 6 Monaten eine kleine Serie von 4 - 6 Therapien zur Vertiefung und / oder Auffrischung durchführen zu lassen. Je länger der Abstand wird desto Aufwendiger wird natürlich die Anschlussbehandlung.

Was sind Ausschlussgründe für CHT?

  • Immer gilt eine CHT wird nur nach Untersuchung und  individueller ärztlicher Freigabe durchgeführt.
  • Die Wichtigsten Ausschlussgründe sind Zustand nach kürzlich erfolgter Bauchoperation, insbesondere Darmoperation, akute Darminfektion, akute Ereignisse bei stark entzündlichen Darmerkrankungen, Schwangerschaft, Neurologische Erkrankungen die zu Lähmungen im Beckenbereich führen, Schließmuskelprobleme, bekannte Darmtumore.
  • Sehr starke Hämorrhoiden.

Liebe Patienten, wir würden uns freuen, auch Ihre Frage hier veröffentlichen zu dürfen!
Fragen (0)
Keine Fragen gefunden
Hier können Sie Ihre Frage an Herrn Dr. Maier richten
"Lieber Patient, Ihr Text erscheint hier, sobald er von uns redaktionell überprüft, gegebenenfalls beantwortet und freigeschaltet wurde. Vielen Dank für Ihr Interesse an der Praxis für Gesundheit."

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.



Sie haben Fragen, wünschen eine Beratung oder weitere Informationen?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
 

Wir sind erreichbar:
Mo-Fr.: 8:00 - 14:00 Uhr

Sie können uns nicht erreichen?
Gerne rufen wir Sie zurück!

Geben Sie bitte Ihren Namen und Telefon-Nr. an.
Wir rufen schnellstmöglich zurück.

Reset Kur - 14-tägige Intensiv Kur